WinFehler

Screenshot vom Hauptfenster

Screenshot vom Hauptfenster.

Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig - sei es, um Kollegen von Ihrem PC fernzuhalten (WinFehler läßt sich per Parameter auch von der Autostart-Gruppe heraus "still" [ohne Startbildschirm] laden) oder einfach nur, um sich selbst ein wenig zu amüsieren.

Momentan liegt dieser Version von WinFehler ein Katalog von 518 Fehlermeldungen bei. Und selbstverständlich ist WinFehler erweiterbar - durch den Fehler-Editor ist dies kinderleicht! Wenn Sie selbst tolle Ideen für Meldungen haben, schicken Sie sie mir doch einfach per Email zu, damit auch andere in deren Genuß kommen.

Beide Versionen bieten Ihnen zwei Typen von Fehlermeldungen - normale und erweiterte. Normale Meldungen nutzen die in Windows integrierten Meldungsboxen und können nur begrenzt verändert werden. Dafür entsprechen diese Meldungen immer genau dem systemeigenen Design. Erweiterte Meldungen sind so ziemlich das genaue Gegenteil: sie versuchen, die Windows-Meldungen nachzubilden (was auch recht gut gelingt), und bieten dabei eine Vielzahl von Einstellmöglichkeiten rund um die Meldung - von trivialen Dingen wie Texten und Buttonbeschriftungen über Klang und Icon bis hin zum TimeOut.

WinFehler 4 führt diese Idee noch weiter und enthält zusätzliche Optionen für Meldungsposition und Button-Zustand.

Ebenfalls neu in Version 4 sind Aktionsketten - Meldungen können nun eine bestimmte weitere Meldung auslösen. Dadurch lassen sich ganze Meldungsfolgen programmieren.

Produktmenü
Übersicht
Systemanforderungen etc.
Support
Download
Aktuelle Version:
4.0 vom 11.07.2004
Diese Software ist Freeware